Web-to-Publish – Begriffserläuterung, Technologien und CAY SOLUTIONS

Web-to-Print ist ein feststehender Branchenbegriff, der heute jedoch nicht mehr den Entwicklungsstatus und die Möglichkeiten der eingesetzten Technologien widerspiegelt. Bei CAY SOLUTIONS entwickeln wir seit 2005 Software zur Erstellung von individualisierten Printmedien. Zunehmend wird auch die Konfiguration von Digitalmedien ein wichtiges Marketing-Tool, weshalb sich die Bezeichnung unserer Branche in Web-to-Publish wandelt. Web-to-Print stellt dabei einen Teilbereich des Web-to-Publish dar.

 

Web-to-Print

Der Begriff Web-to-Print bezeichnet die internetbasierte Erstellung von Printmedien. Mithilfe einer Software können feststehende Layouts individualisiert werden. Unternehmen können so ihren Vertriebseinheiten Layouts und Templates zur Verfügung stellen, die dann von den Endverbrauchern mit beispielsweise Logos, Namen und Beschriftungen individuell angepasst werden können und für ihre individuellen Marketingaktivitäten genutzt werden können.

 

Heute: Web-to-Publish

Breiter gefasst als der Begriff Web-to-Print ist „Web-to-Publish“. Es handelt sich hierbei ebenso um die internetbasierte Übermittlung und Erstellung von Dokumenten. Dabei dienen diese aber nicht nur der Erstellung von Printmedien, sondern werden für verschiedene Marketingkanäle genutzt. Neben Printprodukten werden auch Medien für digitale Kanäle wie Websites, E-Shops oder mobile Endgeräte erstellt. Außerdem können E-Shops unterstützt werden.

 

Web-to-Publish Lösungen bei CAY SOLUTIONS

Neben individuellen Software-Lösungen, die wir für unsere Kunden von der Konzeption bis zum langfristigen Support entwickeln, bieten wir unsere Produkte CAY MEDIATRAIL und CAY PUBLISH an, die unsere Kunden erfolgreich in ihren Vertriebs- und Marketingeinheiten einsetzen. Dabei handelt es sich beim CAY MEDIATRAIL um ein Portal, bei dem Kunden feststehende Templates mit vorgegebenen Add-Ons individualisieren können. Beim CAY PUBLISH haben Anwender die Möglichkeit zur Individualisierung mehrerer Komponenten, die individuell für den Kunden angepasst werden können. Erfahren Sie hier mehr zu unseren Lösungen: dem CAY MEDIATRAIL und dem CAY PUBLISH.

 

Anwendungsbeispiele

Der CAY PUBLISH wird als eines der frühesten Digitalisierungs-Projekte der Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP D) mit dem Portal „ePrint-Portal“ angewendet. Dabei haben die Kunden die Möglichkeit der Individualisierung ihrer Außen- und Innenwerbung POP (Point of purchase) Medien, wie zum Beispiel Menüboards, Gehwegaufsteller, Plakate und viele weitere mehr. Aus über 200 verschiedenen Produkten und Layouts können die Endkunden der CCEP D, also Gastronomen, Produkte gestalten. Darüber hinaus können alle Prozessschritte wie Design, Budgetmanagement, Controlling und Monitoring über die Software gesteuert werden.

 

Der CAY MEDIATRAIL wird seit 2007, damals als Marketing-Baukasten der Deutschen BKK gestartet, erfolgreich von unserem Kunden der BARMER Versicherung angewendet. In der BARMER Medien- und Kampagnenwelt stellt der Zentralvertrieb den regionalen Geschäftsstellen Printmedien zur Verfügung, die für die einzelnen Kundenpräsentationen konfiguriert und weiter individualisiert werden können. Lesen Sie hier mehr zum BARMER Medien- und Kampagnenwelt.

 

Quellen:

https://www.melaschuk-medien.de/begriffe-definition-druck-print-vorstufe-medien-web/web_to_print.html